VG-Übersicht>Gemeinde Pölzig>Der Ort heute>Die Teichfeste

Die Teichfeste der vergangenen Jahre

1991
31.8./1.9. Zum 1. Teichfest hatte die Gemeindevertretung von Pölzig ihre Bürger und Besucher eingeladen und wahrlich nicht zu wenig versprochen, fanden sich doch trotz pessimistischer Unkenrufe über 1.000 Besucher rund um den Pölziger Teich ein. Für den Nachwuchs der FFW Pölzig war dieses Fest eine besondere Feuertaufe, wollte man doch mit einem eigens auf das Fest zugeschnittenen Programm zeigen, was man in drei Monaten so alles bei der Feuerwehr gelernt hatte. Mit sechs Feuerwehrspritzen begann dann auch am Sonnabend gegen 20.30 Uhr das Spektakel. Dabei kamen die Pölziger und ihre Gäste voll auf ihre Kosten. Obwohl zweimal der Hauptverteüer der Löschschläuche ausfiel, gaben die sechzehn- bis achtzehnjährigen Nachwuchsfeuerwehrer nicht auf und schickten schließlich gegen 21 Uhr aus den Strahlrohren ihre Wasserfontänen gegen den Himmel, die einen Stem syn"lisieren sollten. Belohnt wurde das Durchhaltevermögen der Jungs mit Applaus von seiten der Gäste, die auch das darauffolgende Feuerwerk mit "Ah und Oh" honorierten. Am Sonntag gab es neben einem zünftigen Frühschoppen zahlreiche weitere feuchtnasse Spiele in und um den Pölziger Naturteich. So standen u.a. Zielspritzen mit einer Kübelspritze, Paddelrennen auf ausgedienten LKW-Schläuchen und ein Schwimmwettbewerb auf dem Programm. Der Pölziger Reitsportverein fwee zur Freude der Kinder ein Kinderreiten durch. Alles in allem konnte man das Fest, trotz der kleinen Pannen als durchaus gelungen bezeichnen. Man kann sich nur wümchen, das die Pölziger in den nächsten Jahren das Teichfest als eine kulturelle Tradition fortrühren werden.

1992
Teichfest 2001 Am 9. Aug. Heute gab es wieder Temperaturen um 32° C im Schatten und ausgerechnet an solch einem Tag war "Teichfest". Die Schlauchboote der Feuerwehr wurden von den Kindern in Beschlag genommen. Einige nahmen in dem nun "sauberen" Teich ein Bad. Ein Karussell und Ponny's waren auch für sie da. Der Männergesangverein aus Wallscheid (Gemeindeverband Manderscheid) hielt, trotz der Hitze, tapfer durch. Für die Erwachsenen begann das Fest in den frühen Abendstunden, als die Hitze etwas erträglicher war. Da zog man natürlich mit der Renft-Combo alle Register des Vergnügens.

1993
7./8.8. Aug. Am neu gestalteten und geschrammten Teich findet das Teichfest fdr die Einwohner und 57 Gästen aus Hassborn/Verbandsgemeinde Manderscheid statt. Zu dieser Veranstaltung setzten die Bürgermeister Schleitweiler aus 1-laßbom und Kröber aus Pölzig am Teich eine Eiche. Sie ist ein Geschenk der Gemeinde Haßbom. Der Chor von Haßbom sorgte wieder für Unterhaltung. Das Fest war rundherum ein Erfolg. Dafür bedankte sich Herr Kröber auch bei seinem Amtsbruder Herrn Schleitweiler. Für die Kinder hatte Herr Kielmann seine Ponys und seinen Kremser zur Verfügung gestellt. Zum Teichfest feiern die Brieftaubenzüchter mit. 250 Tauben gingen in Pölzig erstmals auf die Reise.

1994
Das Teichfest 1994 war gelungen, obwohl ja Temperaturen um 30° C herrschten.

1995
5./6. Aug. Zum Teichfest hatten wir Gäste aus Niederscheidweiler aus der Verbandsgemeinschau Manderscheid. Wahnsinniges Wetter. Es begann mit einer "Teichrundfahrt" auf "selbstgebastelten" Schiffen. Viel Kuchen von der Bevölkerung gebacken, und gute Laune prägten das Bild. Am Abend eine Hypno-Show beendete den ersten Tag. Am Sonntag der obligatorische Frühschoppen, der sich bis zur Verabschiedung der Gäste aus Niederscheidweiler hinzog.

1996
Teichfest 2001 Am 1 0./1 1. Aug. Die Gemeinde feiert das Teich- und Kinderfest. Samstag war herrliches Wetter, aber Sonntag fiel das Fest ab Mittag buchstäblich in das Wasser. Es regnete unaufhörlich.

1997
Am 2./3. August Unser 7. Teichfest war ein voller Erfolg. Das Wetter war herrlich, die Besucherzahl groß und die "Breitentaler" spielten wieder heiß auf Leider ist Urlaubszeit, dadurch waren nur 3 "Waschzuber"- und 6 "Gaudi-Triathlon"-Mannschaften zum Wettbewerb am Start. Das tat der Freude keinen Abbruch. In diesem Jahr hatten wir keine Gäste aus der Partnergemeinde Manderscheid.

1998
Am 4./5. August Es war wieder ein schönes Teichfest. Das Wetter und die Gäste sowie die Einwohner waren zufrieden. Die Fotoausstellung des Jugendclubs sowie der Ortschronistin fand ein großes Echo.

1999
31.7./1.8. Das 9. Teichfest war trotz der 30° C im Schatten wieder ein Zuschauermagnet. Das Waschzuberrennen wurde erstmals in 2 Altersklassen gestartet, wobei die Älteren 2x über den Teich paddeln mußten.

2000
29./30. Juli Das 10. Pölziger Teichfest wurde am Sonnabend wieder mit Besuchern aus Manderscheid und Bettenfeld mit Musik und Tanz eröffnet. Am Sonntag früh fand das Skat-Tunüer im Zelt statt. Gegen 10 Uhr erschien die Jugendfeuerwehrkapelle aus Bettenfeld, sie mußte aber auf dem Platz spielen, die Skatspieler wollten es nicht so laut. Im Zelt wurde für 4 Stunden ein Teil der konservierten Tracht ausgestellt. Im Laufe des Vormittags fing es an zu regnen, gegen 11.30 Uhr kamen die Fahrerinnen der 13. Internationalen Thüringen-Rundfahrt am Teich vorbei und wurden von den Besuchern des Teichfestes begrüßt. Der 5. Pölziger Gaudi-Triathlon lief so ab wie es Hartwig Lange und seine Helfer geplant haben, wobei das Waschzuberrennen in 2 Altersklassen gestartet wurde. Wie in jedem Jahr wieder ein Vergnügen mit noch mehr Zuschauern und Gästen als im Vorjahr.

2001
Teichfest 2001 28./29. Juli Das 11. Teichfest fand wieder einmal bei 35° C statt. Sehr viele Zuschauer, viel Spaß beim Gaudi-Triathlon und viele Mannschaften beim Waschzuberrennen. Gesiegt hat das Boot "Schumi" aber "die" Idee hatten die Erbauer des Bootes als Staatskarosse von und mit Erich Honecker und einem Stück Mauer, sowie das Abspielen der DDR-Nationalhymne.